Ohne Dresscode …mit vielen Fotos

Was ist ein Buch ohne Bilder, eine sog. ‚Bleiwüste‘! Natürlich kann ein guter Autor Bilder in die Köpfe der Leser zaubern. Aber wenn es um Stars und Promis geht, will man doch vielleicht auch mal gucken, wie der Held von einst oder der Neuling denn so aussehen, wie sie lächeln und grinsen.

Und deshalb wird ein jeder Besuch im SR-Radio für die Nachwelt festgehalten. Meine Studioprinzessinen in Sachen Portraitaufnahme sind Anne Frank bei SR 1 und für die Saarlandwelle Alexandra Bubel. Ihre Schnappschüsse darf ich im Buch verwenden und bin darüber sehr froh.

Wenngleich mich Frau Bubel neulich erst Tyrann und Nervensäge genannt hat. Sie ist nämlich nach dem Auslösen des Blitzlichts noch nicht ganz zurück an ihrem Platz und konnte noch kaum die SD-Karte zum Einlesen in den Rechner stecken, da frage ich schon per Email, wann die jpegs kommen, damit ich sie ins Blog oder in facebook posten kann oder twittern. Die Stars sind noch nicht den Halberg runter, strahlen sie schon im Internet. DANKE Frau Bubel!!!

Und … manches Bild zeigt ganz neue Seiten eines Künstlers..

Die Füße rechts gehören Texter, Sänger, Schauspieler und Musical-Darsteller Andreas Zaron. Und wieder wird klar, warum das Werk OHNE DRESSCODE heißt.

Mehr kernige Gesichter demnächst im Buch, das am 17. September im Geistkirchverlag erscheint

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.