April Hailer – 9to5 und ein Hammerauftritt

Sie ist ein wahrer Wirbelwind auf der Bühne. Wie bei einem Sperrholzflieger, dem man den Propeller am Gummi fast bis zum Reißen aufdreht und dann abheben lässt. Zu sehen im Merziger Zeltpalast bis 17. September, ein Knaller!

April Hailer war fast in Spielfilmlänge bei mir im Studio. Wir haben gequatscht: über Theater, Geld, ausgebüchste Katzen und zugeflogene Tauben. Über London, Wien und Köln… und wir haben uns im Radio unterhalten…

Urahn Christian – Ritter der Schwafelrunde (1165-1213)

ritterjob2

In einer Jahrhunderte alten Familien-Chronik fand ich ihn. Landgraf Christian (1165 bis 1213), Ritter der legendären Schwafelrunde. Er lebte er in einer schicken Eigentums-Burg unweit von Annweiler. Laut der weltberühmten Man(haltdiefr)esse-Handschrift, einem im 12. Jahrhundert neu aufgelegten Codex mit berühmten Liedertexten dieser Zeit, war Ritter Christian ein exzellenter Kenner der Minneszene des Landes. Alle bekannten Sänger kamen zu Konzerten in seinen Burghof. Zum einzigen Hit des Walther von der Vogelweide ‚ich saz uf eime steine‘ soll Christian die Melodie komponiert haben. Leider ist sie nicht überliefert.

Eine enge Freundschaft verband den Ritter der Schwafelrunde mit Richard von Löwenherz, der auf dem nahegelegenen Trifels zeitweise zur Kur war und seinerseits Christian von den englischen Minnesängern berichteten konnte.

Ja so warn’s – die alten Ritterleut….

Harry Froboess – posthum ein Saarländer

image.jpeg

Quotendruck schon in der Stummfilmzeit, als die Stuntmen noch Sensationsdarsteller hießen. Auf dem Bild fällt Harry Froboess in die Schlucht. Er trug viele Knochenbrüche für John Wayne u.a. davon, war in Hollywood ein geachteter Mann, trat im Zirkus auf und starb mit über 80 in den 80ern in der Schweiz. Er ist ein entfernter Onkel von Conny, sein Nachlass mit Fotos, Dankesbriefen u.ä. lagert übrigens mittlerweile im Saarland. Bei den Laurel und Hardy Freunden vom saartent.de